Donauwelle

Donauwelle

Zutaten:

• 2 Eier • 140 g Zucker • 120 ml Öl • 390 ml Milch • 240 g Mehl • 2 TL Backpulver • 2 TL Kakaopulver • 2 TL Milch • 200 g Sauerkirschen • ½ Pk. Puddingpulver (Vanille) • 200 g weiche Butter • 250 g Zartbitter-Kuvertüre

Zusätzlich: Lurch Wellenform

Zubereitung:

1. Backofen auf 180 °C Ober-/​Unterhitze vorheizen.

2. Butter aus dem Kühlschrank nehmen, Kirschen abtropfen lassen und ein ½ Pk. Pudding nach Anleitung kochen (ca. ½ Pk. Puddingpulver, 250 ml Milch, 20 g Zucker) und abkühlen lassen.

3. Eier mit 120 g Zucker schaumig aufschlagen. Öl langsam dazu geben. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zu der Ei-Masse geben.

4. Eine Hälfte des Teiges in die Form geben, die zweite mit Kakao und 20 ml Milch dunkel färben und auf die helle Schicht geben. Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

5. Die Kuvertüre mit 50 g Butter über einem Wasserbad schmelzen und glatt rühren.

6. Kuchenboden stürzen und auskühlen lassen, ggf. in Form schneiden. Form reinigen, mit der Schokoladen-Butter-Mischung auspinseln und kalt stellen. Einen kleinen Teil der Schokolade aufbewahren.

7. Die restliche, weiche Butter schaumig schlagen und löffelweise den gekühltem Pudding zugeben. Buttercreme ebenfalls in die Form geben. Den Kuchenboden drauf legen und leicht andrücken. Die Ränder mit der restlichen Schokolade auffüllen.

8. Den Kuchen 30-60 Minuten ins Eisfach geben und danach aus der Form stürzen - FERTIG!

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Zubereitung: 175 Min. /​ Backen: 25 Min.