Nürnberger Lebkuchen

Nürnberger Lebkuchen

Zutaten (für ca. 30 Stück):

• 200 g Honig • 50 g Rohrzucker • 75 g Butter • 2 TL Lebkuchengewürz • 1 Eigelb •  1 EL Kakaopulver • abgeriebene Schale einer Zitrone • 1 TL Pottasche (Kaliumkarbonat) • 2 EL Rum • 300 g Mehl • 100 g Mandelstifte • 50 g feingehacktes Zitronat oder Orangeat • 50 g Rosinen • je  100 g weiße und dunkle Kuvertüre • etwas Mehl zum Ausrollen • Fett oder Backpapier für das Blech

Außerdem: ggf. Lebkuchenformer 9 cm • 2 Spritzbeutel mit Lochtülle • wenn gewünscht Oblaten

Zubereitung:

1. Den Honig, den Rohrzucker und die Butter in einen Topf geben und unter Rühren bei kleiner Hitze erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und die Mischung etwas abkühlen lassen. 

2. Das Eigelb, den Kakao, die Zitronenschale und das Lebkuchengewürz unter die Mischung rühren. Die Pottasche mit dem Rum glatt rühren und dazugeben.

3. Das Mehl mit den Mandelstiften, dem Zitronat oder Orangeat und den Rosinen ebenfalls unterheben. Alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten.

4. Den Teig nach Produktanweisung in den Lebkuchen-Former streichen und auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Blech geben (bei der Verwendung von Oblaten nur Backpapier verwenden). Falls kein Lebkuchenformer zur Hand ist, die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf gut 1 cm dick ausrollen. Runde Lebkuchen mit etwa 8 - 9 cm Durchmesser ausstechen und auf das Blech legen.

5. Den Backofen auf 180 °C (Gas Stufe 3) vorheizen. Die Lebkuchen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

6. Die Kuvertüre getrennt in kleine Stücke schneiden und in zwei Schälchen im Wasserbad schmelzen. Jeweils in einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen.

7. Auf die Oberseite der Lebkuchen die helle oder dunkle Kuvertüre spiralförmig aufspritzen. Abkühlen lassen - FERTIG!

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Zubereitung: 40 Min. /​ Backen: 20 Min. /​ Fertigstellung: 30 Min.